Wirbelsäulenzentrum Freiburg

Mit einem großen Angebot an diagnostischen und therapeutischen Leistungen ist das Wirbelsäulenzentrum in der Praxisklinik Zähringen Orthopädie/Unfallchirurgie eine der wichtigsten Anlaufstellen für Patienten mit Rückenbeschwerden in der Region. Wir bieten Ihnen das gesamte Spektrum konservativer Therapieverfahren und wenn erforderlich auch ein breites Spektrum operativer Interventionen.

Unsere Patienten erhalten bei uns modernste Behandlungsmethoden gemäß dem aktuellen Stand der medizinischen Wissenschaft. In über 95 % der Fälle kann unsere Therapie konservativ, also ohne operativen Eingriff, erfolgreich durchgeführt werden. In den Fällen, in denen wir überzeugt sind, dass eine operative Behandlung bessere Heilungschancen bietet, besprechen wir mit Ihnen gemeinsam die Möglichkeiten eines solchen Eingriffs.

Die Spezialisten Priv.-Doz. Dr. med. Konrad Seller, Dr. med. Achim Lüth und Dr. med. Stephan Keller erarbeiten persönlich mit den Patienten ein abgestuftes und differenziertes Behandlungskonzept nach dem Motto „so wenig invasiv und maximal schonend wie möglich und zugleich so umfassend und aufwendig wie nötig“.

Ob eine Operation tatsächlich die richtige Behandlungsoption darstellt oder konservative Therapiemöglichkeiten die bessere Wahl sind, hängt von den bildgebenden und klinischen Befunden sowie den Beschwerden des Patienten ab. Dies besprechen wir mit den Patienten und finden die individuell beste Lösung. Sie können sich sicher sein, dass Ihnen keine unnötigen Operationen angeraten werden.

Als konservative Therapieoptionen stehen neben Prävention und Schmerzmedikation Chirotherapie und Osteopathie sowie Physiotherapie (Krankengymnastik, Manuelle Therapie, Gerätetraining) sowie physikalische Maßnahmen (Extensionsbehandlung / Traktion, Mikrowellentherapie, Reizstromtherapie und Wärme) und auch myofasziale Triggerpunktbehandlung zur Verfügung.

Die minimal-invasive Infiltrationsbehandlung mit Wirbelsäulennahen-Injektionen in Form von epiduralen oder sakralen Infiltrationen, Wurzelblockaden, Iliosakralgelenk- oder Facettengelenkinjektionen – sehr präzise teils unter Einsatz von Röntgendurchleuchtung bietet weitere Behandlungsmöglichkeiten, bevor operative Interventionen zum Einsatz kommen. Hier bieten wir minimal-invasive Verfahren wie Nucleoplastie, Thermokoagulation / Radiofrequenzdenervierung, mikroskopische Bandscheiben-Operation, Implantation von Bandscheibenendoprothesen, mikroskopische Dekompression des Spinalkanals, Kypho- und Vertebroplastie an. Bei besonders schweren Krankheitsbildern sind gelegentlich Stabilisierungsoperationen in Form von Spondylodesen (=Versteifung eines Wirbelsäulenabschnitts) durch Schrauben, Platten und intersomatische Platzhalter (Cages) erforderlich, um die Schmerzen zu lindern und das Fortschreiten der Erkrankung aufzuhalten.

Bei der Auswahl der OP-Verfahren stehen für uns, wo immer möglich, besonders schonende Verfahren im Vordergrund. Dr. Lüth und Dr. Keller leiten den minimal-invasiven Bereich des Wirbelsäulenzentrums Freiburg, sie führen eine Vielzahl sogenannter minimal-invasiver und endoskopischer Verfahren durch, sog. „Schlüsselloch-Operationen“.

PD Dr. Seller ist für die mikroskopischen und offenen Operationen im Wirbelsäulenzentrum Freiburg verantwortlich und besitzt das Masterzertifikat der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG).

Wir operieren die Patienten ambulant (amb. OP-Zentrum ZADC im Stühlinger) oder stationär im Krankenhaus (BDH Klinik Waldkirch, Kreiskrankenhaus Emmendingen) und führen die Visiten persönlich durch. Alle Kollegen der Orthopädie in der Praxisklinik Zähringen arbeiten eng zusammen. Eine ausführliche Beratung über die therapeutischen Optionen und Alternativen (konservativ / operativ) sowie die verständliche Aufklärung durch Ihren Operateur ist für uns die Grundlage einer vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Ihnen und uns. Unsere zertifizierten Wirbelsäulen-Operateure sind Mitglied der „Deutschen Wirbelsäulen Gesellschaft“ (DWG) und bilden sich regelmäßig auf Kongressen und Symposien weiter, um auf dem Neusten Stand der medizinischen Wissenschaft zu sein. Die Durchführung des Eingriffs – state of the art – eine kompetente Betreuung in unseren Kooperationskliniken, sowie eine hochwertige Nachbehandlung gewährleisten dauerhaft gute Behandlungsergebnisse für Sie und uns. Denn: erfolgreich sind wir nur gemeinsam.

Impressum
Datenschutz